"Uster 1%" vernetzt eine ganze Stadt - rund 1000 Menschen stehen dafür im Einsatz.

"Es sind die Menschen, die unsere Stadt ausmachen und ihr ein Gesicht geben. Mit "Uster 1%" stellen wir diese Menschen ins Zentrum."

Stadtpräsident Werner Egli zum Projekt "Uster 1%" der Konzeptbox GmbH.

333 Porträts von 33'333 Einwohnern: die Ausstellung "Uster 1%" bringt in der Landihalle im April/Mai 2015 die Menschen der drittgrössten Stadt des Kantons Zürich näher zueinander. Design und Grafik stammen von Basil Bleuler (Bleuler Grafik, Uster). Die Projektleitung liegt bei Beatrice Stebler, die auf einem Winterspaziergang im Februar 2013 die Idee entwickelt hat.

Dieses Video der Konzeptbox GmbH zeigt, wie rund 600 Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe Uster 333 Menschen porträtieren. Sie wählen ihre Protagonisten mit Hilfe von Suchmasken, die dem statistischen Bild der Stadtbevölkerung entsprechen. Je nach Wunsch schreiben die Jugendlichen Texte, zeichnen oder malen, gestalten Comics, nutzen Powerpoint, Audio-Aufnahmegeräte oder Videokameras.

Die Dokumentation "Eine Stadt zeigt Gesicht" präsentiert auf rund 130 Seiten das ganze Projekt "Uster 1%", gestaltet von Basil Bleuler. Auch die Extra-Zeitung, die im Anzeiger von Uster als Beilage erschien, ist darin enthalten. Es gibt drei verschiedene Versionen, die sich aber nur im Titelblatt unterscheiden. Die Dokumentation kann für Fr. 10.- bezogen werden bei der Konzeptbox GmbH in Uster.